Unsere Grundregeln bei Bildungsprojekten

caret-down caret-up caret-left caret-right
Die Grundregeln unserer Arbeit:
  1. Hilfe zur Selbsthilfe
  2. Gemeinsame Definition der Maßnahmen mit dem Projektbeteiligten vor Ort
  3. Projektspezifische Finanzierung in Abhängigkeit von den Bedürfnissen vor Ort
  4. Vertrauensperson vor Ort
  5. 100 % Spenden-Einsatz
  6. Transparenz 
  7. Ehrenamtliche Hilfe in Deutschland ohne Bezahlung

Unser Vorgehen bei Bildungsprojekten

  1. Wir besuchen jedes der Projekte vor Ort - durch eines unserer Mitglieder.
  2. Wir evaluieren eine Liste von Kriterien des Projektes (Anzahl Kinder, Lehrer/innen, Schulmaterialien, Aus-bildung der Lehrer, Zustand der Infrastruktur, etc.)
  3. Hierbei werden wir unterstützt von: - einer lokalen Vertrauensperson oder - einer lokalen Partnerorganisation.
  4. Anschließend ermitteln wir die Bedürfnisse der Projekte vor Ort.
  5. Es wird entschieden, ob wir das Projekt unterstützen.
  6. Wir legen fest, wie world's education for kids dem Projekt langfristig und nachhaltig helfen kann, im Sinne des Vereinszwecks.
  7. Die hierfür notwendigen Kosten werden ermittelt.
  8. Die Koordination und Kommunikation des Projektes  wird von einem Projektpaten in Deutschland übernommen.
  9. Die lokale Person oder Organisation wird zu unserem Vertrauenspartner vor Ort.
  10. Das Projekt wird gestartet!
Scroll to Top